Quelle: „Gebrauchtwagen Praxis“ Ausgabe 2/2014